Sie sind hier: news
NEWSLETTER



Geben Sie bitte hier Ihre vollständige E-Mail ein, um noch mehr Informationen zum Thema Rallyes & Events zu erhalten.
- zurück -

Bremen Classic Motorshow 2018 - Bericht

Die Bremen Classic Motorshow war, wie in jedem Jahr,  der Auftakt Klassiker-Messen zu Beginn des Jahres. Für den gelungenen Start in die Saison fanden die Besucher hier rund um das Thema Oldtimer:

Automobile, Motorräder, Junge Klassiker, Historischen Motorsport, Ersatzteile und Tipps zur Restaurierung.

 41.000 Besucher konnten sich bei 660 Ausstellern aus 10 Nationen über das Angebot an Klassikern zum Kauf, Restauration oder Ersatzteile informieren. Oder in der Bremen Classic Motorshow nur mit staunenden Augen zwischen manchen hochwertigen klassischen Mercedes oder Jaguar-Fahrzeugen zu schlendern.

Link zur Seite der Messe HIER



Aber jetzt zu den Erleb- nissen.




Die Messe in Bremen war schon immer das "Mekka der Zweirad-Fans". Und sie wurden auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Man fühlte sich wie auf der Isle of Man.



Und natürlich waren auch wieder alle Händler mir Ersatzteilen oder Zubehör da. Wer hier etwas suchte, wurde schneller fündig als vermutlich 6 Wochen später bei anderen Messen.










Ihre Highlights fanden die Mehrzahl der Besucher dann in den großen Hallen.


WER MEHR SEHEN WILL, KOMMT HIER (LINK) ZUR BILDERGALERIE

Hier waren die großen und bekannten Händler mit ihren Angeboten zum Verkauf.  Diese waren auch im Glitzerlicht der Scheinwerfer präsentiert. Ebenso auch der Stand der "Autostadt" aus Wolfsburg mit einem seltenem Porsche mit Beutler-Carosserie und anderen Fahrzeugen der Sammlung.




Dazu natürlich auch die Beratung von VW Classic Experten.


Aber in der Halle 7 gab es dann auch Zubehör/Ersastzteile. Vom Anlasser über Rostschutz, Uhren im Design ihres Klassikers (MB und 911er) bis zu Teilen der Zündung.


Die Clubs und Verteter von bekannten Veranstaltungen  waren ebenso mit ihren Ständen und Bildwänden vertreten.


Datum: 2018-02-16

Bremen Classic Motorshow 2017 - Bericht

Die Bremen Classic Motorshow eröffnete als erste Messe in 2017 die Saison vom 3. - 5. Februar 2017.

Weitere Infos
HIER (Seite der Messe)


Zur Bildergalerie kommen Sie HIER

Die Bremen Classic Motorshow war die erste große Klassiker-Messe zu Beginn des Jahres. Für den gelungenen Start in die Saison fanden über 45.000 Besucher hier alles rund um das Thema Oldtimer: Automobile, Motorräder, Junge Klassiker, Historischen Motorsport, Ersatzteile und Tipps zur Restaurierung. Mit 46.951 qm Ausstellungsfläche in acht Hallen und 650 Ausstellern aus 12 Nationen ist die Bremen Classic Motorshow der Treffpunkt für alle Liebhaber klassischer Fahrzeuge.

   

 Bei der Sonderschaumit dem Thema "100 Jahre Karmann" präsentierte Johanne sHübner die wichtigsten Fahrzeuge und Prototypen. Karmann fertigte nicht nur die bekannten VW-Modelle wie das Käfer Cabrio und der Chia, sondern auch Kleinserien für Opel.

Außerdem wurde er mit dem goldenen Kolben von F-kubik ausgezeichnet.




Das fachlich anspruchsvolle Publikum, die hochwertige Auswahl im Ausstellungsbereich, die besondere Atmosphäre sowie die einzigartigen Sonderschauen für Automobile und Motorräder sind seit Jahren das Erfolgsrezept der Bremen Classic Motorshow. Hier kommen Freunde, Gleichgesinnte, Experten, Sammler und Schrauber zusammen, um in entspannter Atmosphäre das ein oder andere „Benzingespräch“ zu führen.

Das teuerste Auto zum Verkauf war ein Mercedes 300 SL für 1.180 000 €.

Aber es gab natürlich für die Oldtimerfahrer oder Motorradbegeisterten auch kleiner Ersatzteile zu kaufen.

Und in Halle 1 war die Sonderschau zu 100 Jahre Zündapp zu besichtigen.



Zur Bildergalerie kommen Sie HIER
Datum: 2017-02-10

BCM -Bremen Classic Motorshow 2016

Die Messesaison begann mit der Classic Motorshow in Bremen am Freitag 05. Februar und mehr als 44.000 Besucher strömten in die Messehallen.
 
Die Themen der Sonderschauen waren für "Autofans" kantige Träume auf vier Rädern in Keilform.

Für "Motorradfahrer" gab es die ersten anspruchsvollen japanischen Motorräder unter dem Thema "Japan Attack".

Weitere Infos
HIER
Zur Bildergaslerie HIER

Bremen Classic Motorshow präsentierte Keilform-Mode der 1970er-Jahre Am Anfang war der Keil – das werden nach der Oldtimer-Saison 2016 nicht nur Steinzeitforscher, sondern auch viele Liebhaber alten Blechs wissen: Die Bremen Classic Motorshow widmete ihre Sonderschau diesmal der Keilform-Mode im Automobildesign. „Die 70er: einfach Keil“ – unter diesem Motto zündet die Messe Bremen ein Feuerwerk spektakulärer Sportwagen, die jenen im wahrsten Wortsinn schrägen Zeitgeist schufen.
Zu  der Ausstellung zählen der ISO Rivolta (links) oder die die Konzeptstudien, also Einzelstücke, Mercedes-Benz C-111(rechts) und BMW Turbo, die in den frühen 1970er-Jahren als absolute Traumautos aller Generationen galten.












Aber auch für Interessenten älterer Autos oder gar von Traktoren gab es einiges zu sehen.
Oft hatten auch Clubs interessante Stände gestaltet. Und dies jedes Jahr mit neuen Idee
n.









Die bekannten großen Händler boten auch qulitativ hochwertige Autos an.
Und bei einigen stand bereits am Samstag "SOLD - verkauft".
Aber sehen und bestaunen konnte man sie wohl auch noch am Sonntag.











Dazu war "Radio Oldtimer" ein neues Web-Radio auch auf der Messe, um sich den Hörern zu präsentieren.

Datum: 2016-02-08

Bremen Classic Motorshow

Vom Freitag 6. bis Sonntag 8.2. hatten Oldtimerfahrer und -freunde in Bremen die Gelegenheit seltene Fahrzeuge zu sehen oder Zubehör oder Old- und Youngtimer zu kaufen. Und fast 45.000 Besucher kamen

 Infos auf der Messe-Hompage
HIER

Mit dem Aston Martin DB4 Zagato und Ferrari 250 SWB kommen 10 seltene Klassiker nach Bremen.


Hier ein paar Bilder: Es gab auch seltene Motorräder zu sehen. und bei den Zweirädern kann Bremen mit den anderen Messen auf jeden Fall "mithalten"

 







Die Autos rechts: Honda S600, der seltenere Fiat 2300 und Ami 6 sind alles "Importklassiker". Sie wurden auch erfolgreich verkauft.

Ein Hingucker waren auch die Fahrzeuge der Sonderschau "Italienische Eleganz":








Wer weitere FOTOS sehen will, hier er LINK zur Bildergalerie

Die Besucher der Bremen Classic Motorshow 2015 dürfen sich auf zwei weitere, absolut spektakuläre Fahrzeuge freuen. Im Rahmen der Sonderschau „Italienische Eleganz“ werden eines der schönsten jemals gebauten Automobile, der Aston Martin DB4 GT Zagato sowie der Ferrari 250 GT SWB, eine der Stilikonen der 1960er Jahre präsentiert.













Wer sich für den historischen Motorsporet interssiert, findet hier eine "Indoor-Boxengasse".

Aufgebaut wie die klassische Boxenanlage finden hier sowohl interessierte Einsteiger als auch erfahrene Motorsportler ein ausgewogenes Angebot rund um das Thema Rennsport. Handel und Dienstleistungen, Clubs sowie Veranstalter geben einen vielseitigen Ein- und Überblick über den Historischen Motorsport. Vom richtigen Fahrzeug, der geeigneten Ausrüstung, den passenden Ersatzteilen, qualifiziertem Service bis hin zur idealen Rennserie bietet dieses außergewöhnliche Ausstellungskonzept innerhalb der Bremen Classic Motorshow einen optimalen Start in die neue Saison.














Besuchen Sie unsere Boxengasse und lassen sich vom Rennfieber anstecken! .

Datum: 2015-03-03


Cheap jordans for sale, Cheap jordans shoes, cheap jordans for sale, jordans retro 13, cheap jerseys from china, foamposites For Sale, cheap nfl jerseys, Cheap xxxi jordans, cheap jordan 12, Canada Goose sale, cheap foamposites, Retro jordans for sale